Wellensittich
Wellensittich

Wellensittich

Melopsittacus undulatus | Budgerigar

Kontaktanlage

Begehbare Anlage – hier dürfen die Wellensittiche mit Kolbenhirse, die im Infozentrum zu erwerben ist, gefüttert werden!

Steckbrief
Systematik: Vögel, Papageien
Bestand: Nicht gefährdet
Höchstalter: Durchschnittlich 8-10, höchstens 21 Jahre
Gewicht: 30 bis 40 g
Verbreitung: Australien

In freier Wildbahn: 

Wellensittiche gehören heute zu den am häufigsten als Haustier gehaltenen Vögeln. Sie sind sehr gesellige Tiere und leben in ihrer Heimat in riesigen Schwärmen. Die Einzelhaltung in einem Vogelkäfig ist also nicht artgerecht. Erste Wellensittiche kamen 1840 nach Europa und waren überwiegend grün. Heute sind sie domestiziert und kommen in vielen Farbvarianten vor. Bei den erwachsenen Wellensittichen kann man die Geschlechter an der Farbe der Schnabelhaut erkennen: Bei den Männchen blau, bei den Weibchen bräunlich-beige.

Bei uns:

Unsere Wellensittiche im Tierpark leben in einem großen Schwarm in der 2011 eröffneten begehbaren Wellensittichanlage gemeinsam mit den Goldfasanen.

Video